Capoeira, eine Mischung aus Tanz und Kampf, ist fester Bestandteil der brasilianischen Kultur und verbindet Kraft, Ausdauer, Rhythmus und brasilianische Lebensfreude. Sie wurde von brasilianischen Sklaven und ihren Nachfahren entwickelt und beinhaltet Bewegungen des ganzen Körpers. Was sie von anderen Kampfsportarten unterscheidet ist der Einsatz von Musik.

 

Das Training beinhaltet neben dem Erlernen der Bewegungen und Bewegungskombinationen das Spiel in der Roda, wo alle Schülerinnen und Schüler das Gelernte zeigen können. Darüber hinaus lernt man im Training die Instrumente und Lieder der Capoeira kennen, die auf einer langen Tradition beruhen.

 

Kinder können in unserer Gruppe schon im Alter von vier Jahren mit dem Training beginnen. Spielerisch werden Sie an die Bewegungsabläufe herangeführt, machen erste akrobatische Übungen und lernen brasilianische Rhythmen kennen.

 

Neben dem Training veranstalten wir über das Jahr verteilt mehrere Workshops, zu denen wir Mestres aus Europa und Brasilien einladen. Bei diesen Zusammenkünften erhalten unsere Schülerinnen und Schüler einen faszinierenden Einblick in die internationale Welt der Capoeira und werden Teil dieser tollen Gemeinschaft.